Sprachen

Andere Offizielle Informationen und Dienste: www.belgium.be


Beschäftigung und Ausbildung

Zuletzt aktualisiert 2011-04-06

Beschäftigung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine Eingliederung in die Gesellschaft. Aus diesem Grund unternimmt das ÖSHZ eine Reihe von Initiativen auf diesem Gebiet. So kann jeder beim ÖSHZ eine Laufbahnberatung erhalten. Die Sozialarbeiter begleiten ihre Klienten bei der richtigen Ausbildung, der Arbeitssuche und bei den ersten Schritten am Arbeitsplatz.

Der FÖP Sozialeingliederung unterstützt das ÖSHZ durch eine finanzielle Beteiligung an dieser Betreuung.

Maßnahmen, bei denen das ÖSHZ als Arbeitgeber oder als Betreuer subventioniert wird.

  • 1)Beschäftigung nach Artikel 60, 7, des Grundlagengesetzes vom 8. Juli 1976 über die öffentlichen Sozialhilfezentren.
    • Erhöhte Staatssubvention an die ÖSHZ für die Beschäftigung nach Artikel 60, § 7, wenn dem Arbeitnehmer sozialwirtschaftliche Initiativen zur Verfügung gestellt werden.
  • 2)Beschäftigung nach Artikel 61 des Grundlagengesetzes vom 8. Juli 1976 über die öffentlichen Sozialhilfezentren.

Maßnahmen, bei denen das ÖSHZ sich finanziell an den mit der beruflichen Eingliederung eines Klienten verbundenen Kosten beteiligt.

  • Aktiva-Plan
  • Initiativen zur sozialen Eingliederung
  • Programme für beruflichen Übergang
  • Eingliederungsleiharbeit
  • Partnerschaftsvereinbarungen